Wir haben eine Geschichte:

Die Reichsgräfin und Re­gentin von Blies­kastel – Marianne von der Leyen (1775-1804), nach der auch unsere Mineralquelle benannt wurde – strebte danach, die Bodenschätze in ihrer Region für die All­ge­mein­heit nutzbar zu machen. Sie ist die Gründerin der Salz­wer­ke Rilchingen um 1790. Im Jahr 1922 wurde die Gesund­brunnen Bad Rilchingen GmbH gegründet, um das Wasser der Au­gus­ta­quelle abzufüllen und in den Verkauf zu bringen. Seit 1988 wird aus einer zusätzlichen Quell­boh­rung in Ril­chingen, die Gräfin Mariannen Quelle (GMQ), ein natrium­armes Wasser, gewonnen.